Schimmelbefall

Nach dem Feuer und dem Wasser.

Behandlung von Schimmelbefall

Wasser ist einer der großen Feinde der Archiv- und Bibliotheksbestände. Feuchtigkeit und unangemessene Temperaturen führen zu Schimmelwachstum und können ganze Sammlungen beschädigen, wenn nicht rechtzeitig nach einem Wasserschaden gehandelt wird.

Schimmel zersetzt das Papier und macht eine Benutzung der Archivalien ohne Folgeschäden unmöglich. Sporen und Pilzreste weiten sich auf andere Bereiche des Bestandes aus und sind ein gefährliches Allergen für Archiv- und Bibliotheksmitarbeiter.

Wir analysieren den Grad des Befalls durch bioanalytische Messungen und reinigen die Dokumente, um eine sichere Nutzung zu ermöglichen und das Risiko eines zukünftigen Befalls zu reduzieren.

Beschädigte Blätter werden mit einer der Brüchigkeit der Dokumente angepassten Verfahren, das traditionelle Methoden mit modernen Restaurierungstechnologien kombiniert, gesichert und angefasert.

Wir bewerten den Grad des Schadens erarbeiten einen den Bedürfnissen angepassten Vorschlag für Ihren Bestand.

Referenzen

Hessiches Hauptstaatsarchiv

Datum: 2015-2020

Restaurierung von frühneuzeitlichen Akten mit Schimmelbefall. 91.000 Blättern des "Alten Dillenburger Archivs".

Provinzialrat von Bizkaia

Datum: 2015 – 2021

Konservierung und Restaurierung der Bestände „Corregimiento“ und des Stadtarchivs von Deusto.

Dienstleistungen der Restaurierung

Wir stehen Ihnen zur Verfügung.

Gerne erstellen ein Projekt und ein Angebot für Ihre Konservierungs- und Restaurierungsarbeiten.

OBEN